Pressematerial

zu Ausstellungen und Aktionen des bbk


 

13. September 2017 // Ausstellung

»Parallel: Rheinland trifft Westfalen«

5. bis 22. Oktober 2017

BBK-Kunstforum Düsseldorf, Creativzentrum

Parallel: 18 Westfalen zu Gast im Rheinland
10 Künstlerinnen und 8 Künstler des BBK Westfalen

Eröffnung:
5. Oktober 2017 um 19:30 Uhr
Ort:
Kunstforum Düsseldorf, Birkenstraße 47, 40233 Düsseldorf-Flingern

Ein besonderes Format präsentieren der BBK Westfalen und der BBK Düsseldorf im Oktober dieses Jahres. Rheinland trifft Westfalen. In der Kunst geht alles und noch viel mehr. Eine Jury des BBK Düsseldorf wählte nun 10 Künstlerinnen und 8 Künstler aus dem BBK Westfalen und lud sie und ihre Werke in das Düsseldorfer Kunstforum. Die Eröffnung am 5. Oktober ist der Auftakt dieses rheinisch-westfälischen Austausches, der am 15. Oktober, diesmal in Dortmund in der BIG Gallery am Dortmunder U mit der Präsentation der Düsseldorfer Künstler seine westfälische Entsprechung findet.

Das Ausstellungsformat »parallell« fördert den Austausch zwischen eigenen und fremden Kunstproduzentinnen und Künstlern. Der BBK Westfalen ist gespannt auf dieses neue Ausstellungsangebot und freut sich auf spannende künstlerische Erfahrungen und Begegnungen Die Ausstellung im Düsseldorfer Kunstform vom 5.Oktober bis 22.Oktober 2017 präsentiert insgesamt 18 westfälische Künstlerinnen und Künstler.

Vertreten sind:
Marlies Backhaus, Gisbert Danberg, Manja Dessel, Patrick Alexander Deventer, Jutta Engelage, Robert Evangelisto, Bernd Figgemeier, Era Freidzon, Sigrid Geerlings-Schake, Dirk Groß, Peter Helmke, Ute Hoeschen, Annette Kristiansen, Annette Kögel, Karl Ulrich Peisker, Roswitha Petry-Hammann, SARIDI, Jo Scholar

Die Ausstellung wird von Janice Orth eröffnet. Die beiden Künstlerverbände freuen sich auf die Einführung durch Prof. Jörg Eberhard, Lehrender am Institut für Kunst und Kunstwissenschaft der Universität Duisburg-Essen.

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist jeweils freitags bis sonntags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung wurde vom Kulturamt der Stadt Düsseldorf und der Firma Boesner Düsseldorf unterstützt.

Der Eintritt ist frei.

zurück

 



zum Anfang